Teilen:
Aruba
12° 33' 9.7668" N, 69° 58' 34.878" W
AW

Ruinen der Bushiribana Gold Mill (Nordküste)

1824 wurde an Arubas Nordküste Gold entdeckt. Bei der Suche nach dem goldhaltigen Quarz legte man Minen an, die mit Dynamit aufgesprengt wurden. In der Spanischen Lagune, nahe dem Franzosenpass, entstand in Balashi ein Goldhüttenwerk. 1872 errichtete die Aruba Island Gold Mining Company dann ein großes Schmelzwerk in Bushiribana an der Nordküste. Diese Anlage wurde nur  zehn Jahre lang genutzt. Dank ihrer stabilen Konstruktion sind bis heute eindrucksvolle Überreste erhalten.