Teilen:

Rund 50 Kirchen finden sich auf ganz Aruba verstreut. Obwohl die meisten Arubaner römisch-katholischen Glaubens sind, gibt es auch viele andere Religionsrichtungen mit ihren eigenen Gotteshäusern und jeweiligen Gottesdiensten.

Das auch als Pilger-Kapelle bekannte kleine Gotteshaus Alto Vista ist landschaftlich wunderschön auf einer Hochebene gelegen und strahlt Ruhe und tiefen Frieden aus. Das in leuchtendem Gelb gehaltene  Kirchlein wurde 1750 errichtet und 1953 wiederhergestellt. Es beherbergte einst die erste römisch-katholische Kirche der Insel. Man erreicht den besinnlichen Ort über eine kurvenreiche Straße, an der weiße Kreuze die zwölf Stationen des Kreuzwegs markieren.

Die römisch-katholische Santa-Ana-Kirche in Noord stammt aus dem Jahre 1776 und war damals nach der Alto-Vista-Kapelle die wichtigste Andachtsstätte der Insel. Sie wurde im 19. Jahrhundert zweimal und zuletzt 1916 renoviert. Der handgeschnitzte Altar aus massiver Eiche gilt als typisch für den neugotischen Stil.