Teilen:
Pokémon GO Aruba
Pokémon GO auf Aruba

Oranjestad

Shoppen und dabei ein paar Level aufsteigen. Das geht ganz hervorragend im Zentrum von Oranjestad mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und den fast ebenso zahlreichen Pokéstops. Vielleicht bleibt währenddessen auch noch etwas Zeit, um die reiche Kultur von Arubas Hauptstadt aufzusaugen.

Palm Beach

Spielend speisen. Die meisten Restaurants am Palm Beach bieten kostenloses WLAN an – das schont das Datenvolumen beim Spielen! Auch in den großen Hotels am Palm Beach wuseln Pikachu und seine Freunde umher.

Arikok National Park

Die Pokémon hätten sich keinen Ort mit faszinierender Landschaft als den Arikok Nationalpark aussuchen können. Die Pokéstops finden sich an zahlreichen einzigartigen Stellen – begebt euch auf die Jagd über die Felsformationen im Norden der Insel.

San Nicolas

Die Stadt des Sonnenaufgangs San Nicolas verfügt ebenfalls über eine ganze Menge Pokéstops, darunter auch einige an den berühmten Stränden Rogers Beach und Baby Beach. Warum also nicht beim Entspannen im feinen Sand die Anzahl der gefangenen Pokémon steigern? Nach einem langen Tag voller Erlebnisse kommt die Ruhe hier gerade recht.

Klickt auf die untenstehende Karte für eine Übersicht aller Pokéstops auf Aruba.

About the blogger: Isabell
Schon von klein auf liebte Isabell das Reisen – ob beim Campen an der Nordsee, beim Backpacken in Australien oder Südamerika, im Luxushotel in Asien oder beim Snowboarden in den Alpen, erst unterwegs fühlt sie sich richtig Zuhause. Auf dem One Happy Island fühlt sie sich wie Zuhause und erzählt deshalb auf unserem Blog allen Arubafans und denen, die es noch werden wollen, was das A der ABC-Inseln so einzigartig macht.