Teilen:
Katrin Bachmann

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich zum ersten Mal von Aruba gehört habe. Wie und wann genau sich die kleine Trauminsel in der Karibik in mein Bewusstsein geschlichen hat, kann ich gar nicht mehr so genau sagen, denn bei mir ist nur ein Bild im Kopf hängen geblieben: Flamingos am Strand. Wie verrückt ist das denn? Die Vorstellung mit Flamingos an einem Karibikstrand zu baden hat Aruba nach ganz oben auf meine Bucket List katapultiert. Und ich kann euch sagen: genau dort gehört Aruba auch hin. Denn die Karibikinsel hat noch viel, viel mehr zu bieten als nur die berühmten Flamingos! Butterweiche weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, das ganze Jahr über Sonnenschein und warme Temperaturen.

Elke

Als ich das letzte Mal in der Karibik war, habe ich vollmundig behauptet: „Wenn ich hier leben würde, ginge ich jeden Tag schwimmen.“ Meine Aussage wurde mit ungläubigen Blicken quittiert. Aber wo, wenn nicht hier, ließe sich so etwas realisieren? Die Karibik, ein Traum von Sommer und Badetemperaturen das ganze Jahr über. Ich müsste natürlich nah am Meer wohnen.

Was ich auf Aruba sonst noch alles anstellen würde, könnt ihr in meinem Blogartikel nachlesen.

Isabell

Ich will jetzt nicht sagen dass essen im Urlaub das Wichtigste ist, aber für mich gehört es schon zu einem tollen Urlaub dazu, so richtig lecker zu essen. Dabei muss es gar nicht immer ein Sternerestaurant sein, manchmal schmeckt es am Streetfood-Stand tausendmal leckerer als im Haubenrestaurant. Geht es euch auch so? Dann lest weiter und entdeckt meine Restaurant Top Picks auf dem One Happy Island!
 

Subscribe to Gastronomie