Teilen:
Beach
Trauminsel Aruba: Die schönsten Strände der Insel.

Abseits der großen Beaches

Palm Beach und Eagle Beach sind die größten und bekanntesten Strände auf Aruba. Dort befinden sich die bekannten, großen Hotelketten und natürlich auch viele Badegäste. Ich werde mir mit euch heute ein paar kleinere, doch nicht weniger schöne Strände ansehen. Ihr werdet schon sehen, dass sich dieser Ausflug lohnt.

Denn Aruba, macht es einem leicht, versteckte Strände zu entdecken. Am besten du buchst dir gleich einen Mietwagen - und machst dich selbst auf, deine schönsten Aruba Strände zu entdecken.

Palmen gibt’s überall: In Aruba kannst du unter Divi Divi Bäumen sonnenbaden.

Ein wichtiger Strandbegleiter während deines Aruba Urlaubs sind neben den Palmen die lustig, zersausten Divi Divi Bäume. Die schrägen Bäume sind allgegenwärtig auf der Insel und beliebte Schattenspender an den Stränden.

Hier gibt’s meine Top 5 Aruba Strände

1. Arashi Beach

Ganz in der Nähe vom California Lighthouse befindet sich Arashi Beach. Wunderbare Korallen und wenig Badegäste machen diesen Strand zur perfekten Bilderbuch-Kulisse deines Aruba Urlaubs. Das Wasser ist ruhig, wenn auch eine leichte Brise für ein wenig Abkühlung unter der karibischen Sonne sorgt.

2. Baby Beach

Der Strand mit dem entzückenden Namen Baby Beach ist perfekt für das Familienvergnügen am Strand geeignet. Strandbars und Restaurants versorgen die Badegäste mit allem, was das Urlauberherz begehrt – und die Bucht am Baby Beach ist fast wie ein Naturpool, und somit ist das Wasser angenehm flach. Super, wenn du mit Kindern unterwegs bist. Die für Aruba so typischen kleinen Hütten sind toll, wenn die Sonne mal zu heiß wird.

3. Rodgers Beach

Ein Nachbarstrand von Baby Beach ist Rodgers Beach, der am Wochenende besonders bei den Einheimischen beliebt ist. An den restlichen Wochentagen geht es auf Rodgers Beach gemächlich zu. An dem schmalen Strand gibt’s für Tauch-Fans einen Tauchladen, sowie einige Restaurants für den Hunger zwischendurch.

4. Mangel Halto

Ein weiterer Strand, der sich bei den Arubanern besonderer Beliebtheit erfreut ist Mangel Halto, an der Südküste der Insel. Kennzeichnend für diese Region ist die üppige Mangrovenbaum-Vegetation. Sie spenden Schatten und laden zum Picknick mit Freunden und Familie ein. Wer sich lieber verwöhnen lässt, kann das an der kleinen Bar in unmittelbarer Strandnähe tun.

Mangel Halto ist ein beliebter Tauch- und Schnorchelspot auf Aruba. Aufgrund des seichten Wassers kannst du aber sogar zu Fuß das Mangel Halto Reef erreichen und mit etwas Glück einen kleinen Einblick in die tolle Unterwasserwelt Arubas erhaschen. Da es am Mangel Halto etwas felsig ist, solltest du am besten Badeschuhe mitbringen.

5. Flamingo Beach

Der Flamingo Beach muss einfach rein in die Top-5 Aruba Strände, wenn er auch kein öffentlich zugänglicher Strand ist, sondern zum Renaissance Aruba Hotel gehört. Denn mittlerweile gehören die pinken Vögel, die elegant über den Strand staksen einfach zum Aruba Bild dazu. Klar, ist es doch ein echter Hingucker, wenn du ein Flamingo Selfie am Strand aus deinem Aruba-Urlaub mitbringst!

Der berühmte Flamingo Beach befindet sich auf einer Privatinsel des Renaissance Aruba Hotels und kann auch von Nicht-Gästen besucht werden. Wenn du einen Trip zum Flamingo Beach buchen möchtest kostet dich das rund 90 EUR. Dafür bekommst du einen Tagespass, der dich dazu berechtigt auf der Privatinsel zu baden und den Strand zu nutzen. Mit einer Fähre vom Hotel wirst du zum Flamingo Beach gebracht und auch von dort wieder abgeholt. Eine Flamingo-Foto-Garantie gibt’s aber natürlich nicht.

Die Strände Arubas laden einfach zum Hinträumen ein

Die Liste der schönsten Strände Arubas ist unendlich erweiterbar und jeder Aruba Urlauber wird seinen ganz persönlichen Traumstrand finden. Das Abenteuer lohnt sich auf alle Fälle. Denn alle Strände auf Aruba sind leicht erreichbar, für die Öffentlichkeit zugänglich und kostenlos. Besonders toll finde ich auch, dass du überall kostenlos parken kannst, an den meisten Stränden kostenlose Palmhütten stehen und auch Strandbars und Toiletten immer in greifbarer Nähe sind.

Also Auto schnappen und auf Aruba Beach Tour gehen!

About the blogger: Melanie Deisl
Melanie findet man im Winter auf den Skipisten und im Sommer am Wasser. Schwimmen, Sonnenbaden oder Angeln: am Wasser gibt's immer was zu erleben, und wenn nicht - dann darf's auch einfach mal nur zum Relaxen sein. Auf Urlaubsgeschichten.at teilt Melanie ihre Liebe zum Reisen. Da sie selbst berufstätig ist, zeigt sie ihren Lesern, dass man auch auf kurzen Reisen einzigartige Erfahrungen sammeln kann. Urlaub, wie er zu dir passt!