Teilen:
San Nicolas
Aruba Restaurants : Restaurants in Aruba
The Sunrise City
In San Nicolas findet man schöne Strände und Arubas ursprünglichen Charm, ganz im Gegensatz zum Glamour der großen Hotelkomplexe und glitzernden neuen Einkaufszentren am Palm Beach.

Willkommen an der Sonnenaufgangsseite Arubas! Obwohl San Nicolas, die „Stadt des Sonnenaufgangs“, sich keine 20 Kilometer südöstlich von Oranjestad befindet, scheinen Welten zwischen Arubas Hauptstadt und dem ruhigen Küstenort zu liegen. San Nicolas ist die zweitgrößte Stadt der Insel mit der Zeppenfeldstraat, einer malerischen Promenade, in ihrem Zentrum. Es gibt eine Kunst-Galerie, einige Geschäfte, Imbisse, Restaurants und Bars sowie historische Gebäude mit interessanter Architektur. Die verschlungene Metallkonstruktion der Raffinerie beherrscht den Ausblick: Während ihrer Blütezeit, als das Öl-Geschäft florierte, war San Nicolas sehr gefragt. Touristen, die nach authentisch karibischem Flair suchen, werden hier nicht enttäuscht. In San Nicolas finden sie schöne Strände und ursprünglichen Charme, ganz im Gegensatz zum Glamour der großen Hotelkomplexe und glitzernden neuen Einkaufszentren am Palm Beach.

In San Nicolas haben Steel Bands, Calypso und ausgelassene Karnevalsfeiern eine lange Tradition. Raffinerie-Arbeiter brachten sie von Trinidad und den englischen Karibik-Inseln mit. Obwohl Aruba zur niederländischen Karibik gehört, pflegen viele Bewohner in San Nicolas ihr britisch-karibisches Erbe und sprechen untereinander Englisch. Vielleicht ist es diese Musik der Steel Pans, dem jüngsten akustischen Instrument, das die Stimmung der Insel am besten einfängt.

Lange Zeit war ein Besuch in Charlie’s Bar einer der Hauptgründe für Touristen, nach San Nicolas zu kommen. Ihre Bekanntheit entwickelte sie in den 1940er Jahren, als Taucher begannen, ihre Fundstücke an den Wänden aufzuhängen. So wurde sie in den folgenden Jahrzenten zu einem kleinen Museum. San Nicolas gehört zu Arubas touristischen Attraktionen. Die Hauptstraße mit ihren Restaurants und Geschäften wurde saniert und spiegelt die von Seeleuten geprägte Geschichte der Stadt, die bei ihren Landgängen die hiesige Gastfreundschaft genossen.

Jeden Donnerstag lädt das Carubbian Festival dazu ein, den Geist des arubanischen Karnevals zu entdecken. Das Festival bietet darüber hinaus Musik und Shows, Kunsthandwerk und traditionelle, schmackhafte Küche der karibischen Region.

Neben dem kulturellen und kulinarischen Angebot finden sich in San Nicolas schöne Strände: Genießen Sie mit Ihrer Familie das ruhige Wasser am Baby Beach; entdecken Sie Rodger’s Beach oder werden Sie beim Kite-Surfing in Boca Grandi aktiv!